Seit dem 01.01.2021 gilt eine einheitliche Lieferschwelle in der EU.

Seit dem 01.01.2021 gilt eine einheitliche Lieferschwelle in der EU von 10.000 € pro Jahr für Warensendungen und bestimmte Dienstleistungen innerhalb der EU. Die Unterschreitung dieses Werts führt nicht zur Verlagerung des Leistungsorts in das Bestimmungsland.

 

 

Maßgebliche Lieferschwelle

Besondere Voraussetzung für die Anwendung der Fernverkaufsregelung ist, dass die Lieferung des Lieferers eine bestimmte Höhe – die Lieferschwelle – überschreitet.

 

Es gilt eine einheitliche Lieferschwelle von 10.000 € pro Jahr für Warensendungen, die bisherigen Lieferschwellenwerte der einzelnen Mitgliedstaaten sind nicht mehr gültig.